Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Thannhausen  |  E-Mail: info@vg-thannhausen.de  |  Online: http://www.vg-thannhausen.de

Das Wappen von Markt Münsterhausen

Wappen von Münsterhausen

Wappenbeschreibung

Gespalten; vorne gespalten von Rot und Silber, hinten in Blau ein fünfstrahliger goldener Stern über einem liegenden goldenen Halbmond.

 

Wappengeschichte

Der Ort wurde 1580 zum Markt erhoben, nahm aber erst 1955 ein Wappen an. Die Gemeinde ist aus den ehemals selbstständigen Orten Münster und Hausen entstanden. Beide Ortsteile waren Lehen des Hochstifts Augsburg. Daran erinnert die Spaltung von Rot und Silber aus dem Hochstiftswappen. Der Stern und der Halbmond sind dem Wappen der Freiherren von Heidenheim entnommen, die von 1660 bis zu ihrem Aussterben 1789 die Ortsherrschaft innehatten. Das Familienwappen ist durch viele Originalsiegel und Abbildungen in Wappenbüchern bekannt. Stern und Mond werden unterschiedlich golden oder silbern dargestellt und werden bisweilen vertauscht.

drucken nach oben